Immobilieninvestoren zur aktuellen Marktlage – Fazit zum Immopreneur Kongress 2022

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir sind beim Immopreneur-Kongress 2022 in Darmstadt gewesen und haben uns mal bei Immobilieninvestoren aus ganz Deutschland umgehört, wie sie die aktuelle Marktlage bewerten. Wie sie die Zukunft des Immobilieninvestments im Hinblick auf die Zinslage und den angespannten Markt sehen, habe ich im Folgenden einmal für Sie zusammengefasst. Wenn Sie die einzelnen Interviews von den Immobilieninvestoren, zur aktuellen Marktlage, sehen möchten, schauen Sie sich gerne auch das komplette Video auf unserem YouTube Kanal an.

Fazit aus den Interviews zur Marktlage aus den Interviews

Zusammengefasst haben bei den ganzen Interviews, die ich geführt habe, vier von sieben Immobilieninvestoren den Daumen nach oben für die Zukunft des Immobilieninvestments gegeben. Diese haben gesagt, dass sie erwarten, dass sich der Markt nach einer kurzen Talfahrt auf jeden Fall weiterhin positiv entwickeln wird. Wiederum drei der sieben Leute haben gesagt, dass sie eher mittelmäßig über die nahe und entferntere Zukunft denken. Im Schnitt geht der Daumen also nach schräg oben (mehr oder weniger positiv).

Kritiker werden jetzt verständlicherweise anführen, dass es wenig verwunderlich dass Immobilieninvestoren, hoffen dass der Immobilienmarkt sich langfristig gut entwickelt. Schließlich investieren Sie in Immobilien und sind wahrscheinlich schon mit höheren Summen in Immobilien investiert. Trotzdem muss man hier ganz klar sagen, dass das diejenigen sind, die wirklich im Markt aktiv sind. Das sind Investoren die wirklich aus der eigenen Erfahrung sprechen und die nicht, wie die Zuschauer beim Fußballfeld, an der Seite stehen und lediglich kommentieren.

Zusammengefasst merkt man natürlich, dass die Immobilieninvestoren, was das Kaufen von Immobilien für den Bestand betrifft, aktuell eher zurückhaltend sind. Das liegt daran, dass aktuell eine angespannte und verunsicherte Stimmung auf allen Seiten ist. Insgesamt hat das zur Folge, dass viele Käufer vom Markt ausgeschieden sind. Vielen Investoren fällt bei den Verhandlungen auf dass die Verkäufer eher verhandlungsbereit sind und weniger Konkurrenz auf der Käuferseite existiert. Seitens der Banken sind die Finanzierungskriterien höher geworden. Da heißt, es ist schwieriger geworden einen Kredit zu bekommen. In Kombination mit dem Zinsanstieg kommen deswegen mehr Immobilien auf den Markt. Dadurch ist aktuell eine Entwicklung vom Verkäufer- zu Käufermarkt zu beobachten.

Was beachten Immobilieninvestoren bei der aktuellen Marktlage?

Als Marktteilnehmer muss man sich bei der Kalkulation umstellen. Das heißt, dass das Verhältnis der monatlichen Rate zum Kaufpreis trotzdem stimmen muss. Was dazu kommt ist die Thematik der Energiewende, Heizung, Wärmedämmung samt der eventuellen gesetzlichen Änderungen.

Trotzdem erwarten die meisten Investoren langfristig, das heißt in den nächsten fünf bis zehn Jahren, dass sich die Zinsen bei circa drei bis fünf Prozent einpendeln. Wenn man das mal historisch betrachtet (verglichen mit den letzten dreißig bis 40 Jahren) befänden wir uns dann immer noch in einer Niedrigzinsphase.

So wie jede Krise bietet auch diese große Chance, wodurch sich auch schon viele startklar machen gute Geschäfte zu machen. Bei den ernsthaften Immobilieninvestoren ist trotzdem immer noch ganz klar die Stimmung, dass Immobilien immer noch eine gute langfristige Investition sind. Mit so einer langfristigen Perspektive können Krisen gut überbrückt werden.

Meine eigene Meinung zur Marktlage 2022 als Immobilienmakler

Ich merke im Makler-Alltag, dass die Goldgräberstimmung der letzte Jahre erstmal Vergangenheit ist. Kaufinteressenten mit höherem Eigenkapital agieren nach wie vor auf dem Markt. Diejenigen Interessenten, die Finanzierungen über hundert- bis hundertzehn Prozent der Kaufpreissumme abschließen, treffe ich aktuell weniger an. Das liegt auch daran, dass die Banken die Kriterien für die Finanzierungen stark angezogen haben.

Hier beobachte ich ähnliche Reaktionen wie, auch wenn andere Assetklassen wie beispielsweise Aktien in den Keller gehen. Viele Anleger verkaufen ihre Wertpapiere, um das Risiko auf Verluste zu minimieren. Zudem wird die breite Masse der Käufer eher vorsichtig und teilweise verunsichert oder sogar ängstlich. Aber genau das ist die Zeit, in der man, wenn man zum richtigen Zeitpunkt wieder einsteigt, die größten Gewinne erzielen kann. Historisch gesehen sind die Immobilienpreise insgesamt immer recht gut angestiegen. Weil Wohnen ein Grundbedürfnis ist und bleibt, wird das meiner Einschätzung nach auch so bleiben. Die aktuelle Geldpolitik führt zusätzlich dazu, dass Sachwerte insgesamt im Preis steigen. Wenn man also sein Handwerk wirklich gut beherrscht, kann man also nach wie vor sein Kapital sinnvoll und rentabel in Immobilien investieren.

Das heißt also bitte nicht einfach ‚drauflos kaufen‘, sondern sich wirklich noch gründlicher damit beschäftigen, was man da macht und immer den Markt und gesetzliche Änderungen gut im Blick behalten.

Empfehlung für Investoren – Immobilienoffensive

Leider war das der letzte Immopreneur-Kongress vom Thomas Knedel. Er führt das Ganze aber weiter in Form von einer sogenannten Immobilienoffensive. Hier bekommt ihr das geballte Immobilienwissen und Handwerkszeug für Investoren in zwei Tagen vermittelt. Hier werden Themen wie unter anderem die Standortanalyse, Deal-Kalkulation, wie man die Unterlagen für die Bank vorbereitet behandelt. Auch wie Ihr ein gewisses Verfahren aufbaut und ein gewisses Risikomanagement betreibt, wird hier Thema sein.

Falls ihr Interesse habt euch diesbezüglich weiterzubilden, werden wir euch den Link in die Videobeschreibung und unter diesen Blogbeitrag packen. Schaut einfach mal auf der Webseite vorbei.

Ich für meinen Teil sagen, war seit der Geburtsstunden der Immopreneur-Kongresse immer dabei und kann die Events von Thomas Knedel nur empfehlen. Herr Knedel weiß, wovon er spricht und hat schon zig Immobiliendeals und Co-Investments durchgeführt. Vor seinem geballten Wissen und der Fähigkeit Immobilienexperten zu spannenden Events zusammenzubringen, ziehe ich wirklich meinen Hut! Kann ich also nur empfehlen.

Teile den Artikel

Teilen auf Facebook
Teilen auf Twitter
Teilen auf LinkedIn
Teilen auf Pinterest

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge